Kategorien

12V Solarmodule

Mit 12 V Solarmodulen lassen sich besonders gut Kleingeräte von Booten oder auch Wohnmobile betreiben. Hierbei ist auf die erzeugte Leistung zu achten, die bei 12V Solarzellen beziehungsweise Photovoltaik Modulen allgemein in Watt peak angegeben wird und die Spitzenleistung beschreibt, die bei optimalem Lichteinfall erreicht werden kann. Für die weitere Nutzung der erzeugten Energie über ein solches 12V Modul muss diese allerdings erst in Strom umgewandelt werden, wofür in jedem Fall ein Laderegler genutzt werden muss. Ein Laderegler sollte stets über einen Tiefentladeschutz und einen Überladeschutz verfügen, auch eine abschaltbare Gasungsregelung ist sinnvoll, diese ist allerdings nicht in jedem Fall vorhanden.


Der zuvor erzeugte Gleichstrom wird durch den Laderegler oder einen Wechseltrichter in Wechselstrom umgewandelt, der nun in 12V Akkus gespeichert werden kann, um später genutzt zu werden. Eine 12V Photovoltaik-Anlage ist nicht gerade günstig, daher sollte genau bedacht werden, welchen Akku man schließlich auswählt. Günstige Modelle versagen deutlich schneller den Dienst und auch die beste Photovoltaik-Anlage ist nutzlos ohne funktionierenden Akku.

 

Wer sich nicht die Mühe machen möchte, ein eigenes Anlagen-System anzulegen, kann außerdem auf ein bereits zusammengestelltes Solar Set zurückgreifen, das speziell für Boote, Yachten und Wohnmobile genutzt wird. Mittlerweile gibt es unter diesem Gesichtspunkt eine Menge Auswahl. Gerade Camper oder Skipper machen regelmäßig Gebrauch von dieser Technologie, um ein Akku bei Sonneneinstrahlung aufzuladen. Auch hier bietet es sich wie so oft an, die verschiedenen Anbieter genauestens zu überprüfen, um ein sinnvolles System für die eigenen Bedürfnisse zu erhalten.